Radikal reduzierter Wahnsinn
Frei nach Hysterikon von Ingrid Lausund

Die 12. Klasse der Freien Waldorfschule Biberach lädt zur Theateraufführung ein.

Die Aufführung findet am Mittwoch, den 05. Juni und am Donnerstag, den 06. Juni, jeweils um 19.30 Uhr in der Stadt-bierhalle auf dem Gigelberg statt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Kassierer, Kasse, Supermark. Zahlen muss jeder. Die Preise stehen fest. Sie können kriegen, was Sie wollen, vorausgesetzt, Sie können zahlen. Wie viel haben sie noch auf Ihrem Konto? Reicht’s noch für die große Liebe? Wie läuft Ihre Karriere? Mehr auf Kosten Ihrer Familie oder mehr auf die der Kollegen?
Kaufen und gekauft werden, verkaufen und verkauft werden. So ist das!

In „Radikal reduzierter Wahnsinn“ prallen verschiedene Charaktere mit vollen Einkaufswagen und leeren Her-zen aufeinander und enthüllen ihre Ab-gründe und Wünsche. In Einzelszenen offenbaren sie durch ihre skurrilen und ehrlichen Dialoge ihre paranoiden Äng-ste, illusionären Träume und Probleme unserer Zeit.
Ein gerade arbeitslos gewordener Wut-bürger, der allerlei Gegenstände kauft, um seinen Chef umzubringen; eine öko-logisch denkende Bildungsbürgerin, die allen ihre Sicht der Welt überstülpen will; eine einsame alte Frau, die nur nach Kontakt zu anderen Menschen sehnt; eine Frau, die die wahre Liebe in der Tiefkühltruhe sucht.

In dem mehrere Monate andauernden Prozess haben sich die Schüler der 12. Klasse der Waldorfschule Biberach in-tensiv mit dem ursprünglichen Stück von Ingrid Lausund auseinandergesetzt. Zusammen mit dem Regisseur Benja-min Retetzki von der Jungen Ulmer Bühne wurden Szenen umgeschrieben oder durch eigene Szenen ersetzt oder erweitert. Das Ergebnis ist ein Quer-schnitt unseres Lebens: skurril, ko-misch, weise, laut und ehrlich.

Das Klassenspiel in der 12. Klasse ist die letzte gemeinsame Arbeit nach einer zwölfjährigen Schulzeit, die die Klasse miteinander macht. Dabei stehen die Schülerinnen und Schüler nicht nur als Schauspieler auf der Bühne. Jeder kann und soll sich seinen Fähigkeiten gemäß engagieren und Verantwortung in der Organisation übernehmen.
Anmeldung für Schulanfänger 2019/20
Die Aufnahmetermine sind im Januar und Februar 2019. Spätere Einzel-termine sind ebenfalls möglich.
Bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 07351-1801500 einen Termin.

Um die Waldorfpädagogik kennen-zulernen geben Ihnen unsere monatlichen Informations-Stunden einen Überblick.
Wir laden sie herzlich zu unserer Informations-Stunde ein am
       
    Mittwoch, 05. Juni 2019
    Mittwoch, 03. Juli 2019

    von 19 - 20 Uhr ein.

Wir freuen uns, Ihnen unsere Schule zu zeigen und einen Einblick in Pädagogik und Organisation geben zu können.
Die Info-Stunde ist sowohl für Eltern von zukünftigen Erstklässlern geeignet, als auch für Eltern von Quereinsteigern bis Klasse 11.
Spielenachmittag für Vorschulkinder
und Infos für ihre Eltern

Jeden ersten Schulmittwoch im Monat  von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr
mit Anmeldung, kostenlos.


Während Ihr Kind an einem Bastel- und Spielangebot teilnimmt, informieren wir Sie über unsere Schule.
Sie können aber auch gerne Ihr Kind für eine Stunde in unsere Obhut geben und währenddessen einen Spaziergang machen, Besorgungen erledigen oder bei uns Kaffee trinken.
Der Spielenachmittag ist nur für Vorschulkinder. Ihr Kind kann gerne mehrmals kommen.
Bitte anmelden unter: 07351-1801500 oder info@waldorfschule-biberach.de

Mittwoch, 05. Juni 2019
Mittwoch, 03. Juli 2019

1. Biberacher Klimadebatte

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19 Uhr in der Waldorfschule Biberach
Der Eintritt ist frei.

Nicht zuletzt durch die aktuellen "Friday for future"- Schüleraktionen, sondern auch durch weltweite Initiativen, ist der Klimawandel und der Schutz unserer Lebensgrundlagen ein Thema, das viele Menschen bewegt.

Die "1. Biberacher Klimadebatte" ist als Forum für Aktionsgruppen und Men-schen gedacht, die sich verantwor-tungsvoll mit dem Thema Klimawandel und Klimaschutz auseinandersetzen wollen.


Initiiert wurde der Abend von der Ober-stufe der Waldorfschule Biberach, die damit aktiv einen Beitrag zur momen-tanen Debatte leisten möchten. Neben aktuellen Informationen zum Klima-wandel und der ethischen Frage nach der Verantwortung dieser weltweiten dramatischen Entwicklung, kommen u. a. die Schülerinnen und Schüler der „Fridays for future" - Bewegung und Vertreter der lokalen Umweltgruppen wie "Greenpeace" zu Wort.

Zur anschließenden Podiumsdiskussion werden verantwortliche Personen aus Politik und Wissenschaft Rede und Antwort stehen. Eine spannende Veran-staltung, die sowohl Raum für Informa-tionen als auch Diskussionen und Fra-gen zum Klimawandel bietet!


Programm-Ablauf

  • Was heißt hier "Natur"? -  ethische Überlegungen zur Klimadebatte

  • Fridays for future stellen sich vor

  • Greenpeace - eine Umweltgruppe kämpft für den Klimaschutz


P A U S E

  • Prof. Entress (HBC):  Wie kommen wir in eine erneuerbare Zukunft?

  • Podiumsdiskussion
Hand Hoch für Freie Schulen!
Wir fordern von den politisch Verantwortlichen in Baden-Württemberg, dass sie das Wahlrecht und den Zugang zu Freien Schulen durch eine trägerneutrale Schulpolitik sicherstellen und Einschränkungen der Privatschulfreiheit abbauen.
Waldorf 100, der Film

Liebe Freunde,
nun ist es soweit. Der Film „Waldorf 100“ ist jetzt zu sehen, mit englischen und deutschen Untertiteln.

Hier der Link:
http://www.waldorf-100.org/Waldorf100-Film/

Datenschutz

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen. Hier vorab noch einige Informationen zum Datenschutz:
Formulare
Informationen, die Sie über Formulare dieser Seite absenden, werden von uns gespeichert. Spezifische Informationen über die Datennutzung finden Sie beim jeweiligen Formular.
Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien zur statistischen Auswertung der Seitennutzung und der Bereitstellung bestimmter Funktionen.