Präsenzunterricht ab dem 15.03. für die Klassen 1-6

Veröffentlicht am 12. Mrz 2021 um 12:01 Uhr

Liebe Eltern und liebe Schüler 

wir freuen uns sehr, dass wir mit den Klassen 1-6 ab Montag, den 15.03.2021 wieder in den Präsenzunterricht starten dürfen. Für die Klassen 7-11 ergibt sich im Moment keine Veränderung. Um die Wiederaufnahme des Schulbetriebes gewährleisten zu können, ist das Einhalten der Hygieneregeln zum Infektionsschutz und weiterer Bestimmungen unerlässlich. Wir bitten Sie daher, dieses Schreiben gemeinsam mit Ihrer Tochter/Ihrem Sohn zu lesen und sie/ihn auf die unten stehenden, wichtigen Regelungen hinzuweisen. 

1. Unterrichtsbeginn 

Die Schüler gehen in ihre gewohnten Klassenzimmer. Um eine Durchmischung von Unter- und Mittelstufe zu vermeiden, benutzt
Klasse 1 – 4 den Eingang beim Hort
Klasse 5+6 den Eingang links neben dem Musiksaal 

Notbetreuung (in Kl.-Raum 7) den Eingang rechts neben dem Musiksaal 

2. Unterricht 

Der Unterricht findet nach dem regulären Stundenplan der jeweiligen Klassen statt. Diesen erhalten Sie von Ihrem Klassenlehrer bzw. Tutor. 

3. Ausflüge 

Spaziergänge und Ausflüge in die Natur sind erlaubt und können stattfinden. Sportunterricht ist weiterhin untersagt. 

4. Pausenhof 

Den Klassen sind eigene Bereiche als Pausenhof zugewiesen, und die Pausenzeiten sind versetzt angeordnet:
Klasse 1-3 Pause 10:10-10:30 Uhr
Klasse 1 geht in den Bereich beim Sandkasten 

Klasse 2 geht in den Bereich bei der Tischtennisplatte Klasse 3 geht in den Bereich beim Klettergerüst Mittelstufe Klassen 4-6 + Notbetreuung Pause 9.20-9:40 Uhr Klasse 4 geht in den Bereich beim Sandkasten
Klasse 5 geht in den Bereich beim Klettergerüst Mittelstufe Klasse 6 geht in den Bereich bei der Tischtennisplatte Notbetreuung geht auf den Platz vor dem Haupteingang 

5. Krankheitsausfälle 

Es kann auf Grund des Pandemiegeschehens zu kurzfristigen Krankheitsausfällen kommen. In einigen Fällen ist es daher möglich, dass die Kinder dann zu Hause bleiben müssen oder nach Hause geschickt werden. 

6. Präsenzunterricht in der Klasse 

Die Schüler der einzelnen Klassen werden unter Einhaltung der Hygieneregeln in einem Klassenzimmer an Einzeltischen unterrichtet, die Gruppenzusammensetzung bleibt dabei konstant. Der Kontakt zu anderen Klassen wird auf dem gesamten Schulgelände vermieden. 

7. Mund- und Nasenbedeckung 

Das Risiko, eine andere Person durch Husten, Niesen oder Sprechen anzustecken, kann durch eine Mund- und Nasenbedeckung verringert werden (Fremdschutz). Deshalb ist das Tragen für die Schüler der Klassenstufen 5-13 auf dem gesamten Schulgelände verpflichtend! Ausnahme im Freien, wenn 1,5 m Abstand eingehalten wird und zur Nahrungsaufnahme. 

8. Schulweg 

Für den Weg zur Schule (zu Fuß oder mit dem Bus) gelten die offiziellen Verhaltensregeln des öffentlichen Raumes. Bitte besprechen Sie diese mit Ihren Kindern ausführlich. Sobald das Schulgelände erreicht wird, muss ein Mundschutz getragen werden und auf dem direkten Weg zum Klassenzimmer. 

Ab Montag, 15.03.21, fahren die Linienbusse der SWBC wieder wie gewohnt nach Schulfahrplan. 

9. Regeln zum Gesundheitsschutz 

Oberste Priorität hat immer der Gesundheitsschutz! Für den Grundschulbetrieb ist wesentlich, dass aus- schließlich gesunde Kinder ohne Anzeichen der Krankheit SARS-CoV-2 betreut werden. Häufige Symp- tome sind Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns, Fieber oder Husten. Dies schließt bezogen auf die Kinder auch Personen ein, die mit ihnen im Hausstand zusammenleben. Ebenso gilt weiterhin, dass Kinder, die am Präsenzunterricht teilnehmen, in den letzten 14 Tagen nicht in Kontakt zu einer infizierten Person gestanden haben dürfen. 

Grundsätzlich bitten wir Sie darum, Ihr Kind im Sekretariat krank zu melden (AB 07351-1801515) und nicht in die Schule zu schicken, sobald eines der folgenden Krankheitszeichen akut auftritt: 

Fieber ab 38°C,
trockener Husten,
Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns. 


Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen ist, genauso wie leichter oder gelegentlicher Husten bzw. Halskratzen, kein Ausschlussgrund.


Im Schulgebäude stehen Desinfektionsspender zur freiwilligen Benutzung zur Verfügung. Auf gründliches Händewaschen wird bei Ankunft im Klassenzimmer morgens und nach den Pausen genauso geachtet, wie nach Toilettengängen. Die Husten- und Niesetikette ist zu jeder Zeit einzuhalten.
Am ersten Schultag werden die Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln im Detail nochmals miteinander besprochen und Fragen geklärt.
Weiterhin gilt, dass Sie Ihr Kind vom Präsenzunterricht freistellen lassen können. Bitte benachrichtigen Sie in diesem Fall Ihren Klassenlehrer bzw. das Schulsekretariat, damit die Unterrichtsmaterialien entsprechend dem Schüler zukommen. 


Freie Waldorfschule Biberach
Mirjam Troßmann-Göll Geschäftsführung

Diese Webseite verwendet Cookies. Sehen Sie sich für mehr Informationen unsere Datenschutzrichtlinie an.