Die Freie Waldorfschule Biberach beglückwünscht ihre sechs Abiturienten

Veröffentlicht am 17. Jul 2021 um 17:34 Uhr

Mit einem 2,5er Durchschnitt ist es das bisher beste Ergebnis eines Abiturjahrgangs

Der Vorstand, das Kollegium und die Elternschaft gratulieren Luise Schneider, Xenia und Undine Eyrainer, Philip Riederer, Max Ummenhofer und Luca Blaser ganz herzlich zum bestandenen Abitur an der Freien Waldorfschule Biberach. Trotz der Corona-Ausnahmesituation haben die sechs es geschafft, mit einem 2,5er Schnitt das bisher höchste Ergebnis zu erzielen. Vor der Zeugnisübergabe am 23.07. erholen sie sich derzeit auf einer gemeinsamen Abschlussfahrt in Kroatien. Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft!

Hintergrund zu den möglichen Abschlüssen an der Freien Waldorfschule Biberach

Die besondere pädagogische Prägung der Waldorfschule ist das gemeinsame Lernen im Klassenverband bis zur 12. Klasse, unabhängig der Begabungen und den angestrebten Abschlüssen. Die 12. Klasse endet mit dem sogenannten Waldorfabschluss (Jahresarbeit, Eurythmieabschluss und Theaterprojekt). Die SchülerInnen schließen die Schule mit der staatlich anerkannten Qualifikation der Mittleren Reife (in der 12. Klasse) oder dem Abitur (in der 13. Klasse) ab.

Diese Webseite verwendet Cookies. Sehen Sie sich für mehr Informationen unsere Datenschutzrichtlinie an.